Ein paar Gedanken zum Thema…Fastenzeit

^5748D416EF17D635ADEC0509AE85028121CA75F157AC299544^pimgpsh_fullsize_distrHeute mal ein paar Gedanken zum Thema Fastenzeit: Traditionell beginnt diese bei uns am Aschermittwoch und endet an Ostern. In dieser Zeit verzichten viele ganz bewusst auf Genussmittel wie Alkohol, Zigaretten, Schokoladen oder Fleisch. Doch Fasten ist nicht auf unseren Kulturkreis beschränkt sondern kommt in fast allen Regionen und Religionen vor. Der ursprünglich religiöse Aspekt des Fastens steht dabei jedoch nicht mehr so sehr im Vordergrund, sondern der bewusste Verzicht dient eher der Selbstreflexion.

Ganz ehrlich – ich mag keine sieben Wochen ohne Schokolade leben. Für mich funktioniert eher der umgekehrte Ansatz, nämlich diese sieben Wochen ganz bewusst dazu zu nutzen, Dinge in die Tat umzusetzen, die man sich schon lange vorgenommen hat. Zum Beispiel mehr als einmal die Woche zum Sport zu gehen, öfters selber kochen statt den Pizzadienst zu rufen, den Keller auszumisten oder – ganz aktuell – endlich mal neue Bilder ins Profil hochzuladen. Schließlich ist es bis zum Frühling nicht mehr lange hin und dann können die Frühlingsgefühle auch kommen. Wie seht ihr das? Verzichtet ihr in der Fastenzeit bewusst auf bestimmte Dinge und wenn ja, was? Das würde mich interessieren! Schreibt mir, ich freu mich auf eure Antworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu