Schlagwort-Archive: online dating

Die häufigsten Fehler beim Online Dating

Im ersten Teil meiner Online Dating Tipps, habe ich euch die Do’s bei der Partnersuche im Internet verraten. Jetzt will ich euch natürlich die Don’ts nicht vorenthalten. Denn es gibt ein paar Fehler, die viele Singles machen, die ihr aber ganz einfach verhindern könnt: 

Single Frau hat Spaß beim Online Dating in Wien

  • Privatsphären-Einstellungen: Klar, kannst du unsichtbar bei den Wiener Singles unterwegs sein, aber ganz ehrlich: Was bringt dir das? Immerhin willst du doch Leute kennen lernen und das funktioniert einfach nicht, wenn du dein Online Status oder deine Profilbesuche nicht anzeigst. Überprüfe also gleich mal deine Privatsphären-Einstellungen
  • Ansprüche überprüfen: Du hast ganz genaue Vorstellungen (Haarfarbe, Größe, Studium) von deinem Partner? Hinterfrage sie doch mal, denn viele Pärchen, die sich bei den Wiener Singles lieben lernen, geben zu nach einem ganz anderen Profil gesucht zu haben! So schmalzig es sich an hört: Gib der Liebe eine Chance und hab einfach Spaß beim Schreiben mit anderen Singles! 
  • Falle nicht gleich mit der Tür ins Haus: Erstmal anklopfen und dann nach ein paar Nachrichten fragen, ob man sich mal treffen oder telefonieren soll. 
  • Keine falschen Angaben machen wie Gewicht, Größe, Alter, Kinder oder Fotos, weil es am Ende eh rauskommt. 
  • Verschick keine Standardnachrichten: Nachrichten wie „hallo“ oder „wie geht’s“ kannst du dir sparen, da du darauf eh keine Antworten bekommst (und von unserem Spamfilter gesperrt wirst). Wenn du aber auf das Profil des anderen eingehst und Gemeinsamkeiten ansprichst, kann ganz schnell ein tolles Gespräch und mehr entstehen
  • Rechtschreibfehler sind echt nicht sexy, lass also lieber dein Rechtschreibprogramm nochmal über deinen Text laufen (indem du ihn z.B. in Word kopierst)
  • Ironie wird nicht verstanden – meistens zumindest. Du kannst es gerne ausprobieren, oft wird Ironie oder Sarkasmus gerade im Profil jedoch als zickig aufgenommen. 
  • Zu wenig Profilinfos: Je mehr Infos du von dir preisgibst, desto mehr Nachrichten und Besucher wirst du erhalten. Andere Singles tun sich dann leichter Anknüpfungspunkte zu finden und dir einfach mal eine Nachricht zu schicken. Oder würdest du ein leeres Profil anschreiben? Eben! Also schau dir doch einfach mal andere Profile an und sammle so Inspiration oder stell dir vor ein Freund würde dich fragen „Was suchst du eigentlich?“, „Wie würdest du dich beschreiben?“oder „Wie verbringst du deine Freizeit?“.
  • Kein Profilfoto ist ein Garant für Misserfolg beim Online Dating, da Profile ohne Foto einfach nicht angeklickt werden. Ein Foto ist also ein Muss, am besten eins das dich bei deinem Hobby (Wandern, Urlaub, in der Natur, auf dem Weihnachtsmarkt…) zeigt. Bilder von deiner Katze, den Schlümpfen, Sprüchen etc., auf denen du nicht zu sehen bist, bringen es leider auch nicht. 
  • Investier in die Liebe: Klar, kannst du auch kostenlose Dating Apps verwenden. Bedenke aber, dass sich dort viele auch einfach zum Spaß anmelden und nicht ernsthaft auf der Suche sind. Bei kostenpflichtigen Angeboten sind dagegen eher Singles, die wirklich einen Partner suchen und denen die paar Euros es wert sind. Bei uns gibt’s die Premiummitgliedschaft zum Beispiel schon ab 5,99€ pro Monat, ein Burger kostet mehr…
  • Versteif dich nicht zu sehr: Wenn du dir selbst zu viel Druck machst, funktioniert es meist mit der Partnersuche auch nicht. Wen fändest du denn attraktiver: Jemanden, der auf Teufel-komm-raus einen Partner sucht oder jemand, der sein Single-Leben genießt und mit sich selbst auch gut auskommt? Eben! Deshalb: 

Geh auf Events, tausche dich in den Gruppen aus, schau wer gerade Online ist und schreib einfach mal ein paar Singles an und hab Spaß an der Unterhaltung – ohne ein Ziel vor Augen. So klappt es dann meistens – wie die Liebesgeschichten der Wiener Singles zeigen.  

Wir wünschen dir viel Spaß und helfen dir bei Fragen immer gerne weiter! 

So klappt es mit der Liebe 2018

Da gerade zwischen Weihnachten und Neujahr viele Singles mit der Partnersuche in Wien beginnen und diese im Januar fortsetzen, um „endlich den oder die Richtige“ zu finden, verrate ich euch heute mal meine ganz privaten Online Dating Tipps:

Online Dating Tipps für Wiener Singles

  • Benutzernamen: Wähle am besten einen Benutzernamen, der etwas über dich aussagt und im Idealfall dein Hobby schon verrät wie z.B. Naturbursche, Erdbeersüchtling, Partymax, Reisebiene oder Bergziege.
  • Profil: Hier gilt – je mehr du über dich verrätst, desto einfach haben es deine Profilbesucher dir eine persönliche Nachricht zu schreiben und dein Interesse zu wecken. Fülle also am besten alle Felder aus und zeig wer du bist: Welche Hobbys hast du? Wo ging dein letzter Urlaub hin? Was bist du für ein Typ: Ruhig, quirlig, sportlich, nachdenklich, Witzeklopfer, Ulknudel. Halte dich am besten nicht allgemein z.B. „Ich geh gern ins Kino“, sondern sei so konkret wie möglich „ich liebe Action-Filme, neulich war ich im neuen Bladerunner.“ Bei anderen Profilen spicken ist übrigens erlaubt ;) 
  • Fotos: Profile mit Foto erhalten 10mal mehr Besucher und Nachrichten. Lade also gleich ein paar schöne Fotos (3-5 sollten es schon so) von dir hoch. Am besten funktionieren Fotos, die dich bei deinem Hobby zeigen wie z.B. mit deinem Hund, beim Wandern, an der Donau, mit dem Rad, beim Malen, im Urlaub etc. Bikinifotos oder Fotos, mit nacktem Oberkörper sind nicht ratsam, wenn du eine Beziehung suchst. Wenn du aber auf einen heißen Flirt aus bist, geht auch das.
  • Nachrichten: Wenn du Standard-Nachrichten wie „Hallo“ oder „Wie geht’s“ verschickst, solltest du dich nicht wundern, wenn du keine Antworten bekommst. Besser: Schau dir das Profil genau an: Habt ihr gemeinsame Freizeitaktivitäten? Sportarten? Urlaubsziele? Charaktere? Dann beschreibe genau das in deiner ersten Nachricht!
  • Events: Keine Lust mehr auf Hin und her schreiben? Dann verabrede dich doch einfach auf Events mit anderen Singles aus Wien und erlebe tolle Sachen z.B. Singlepartys, Kneipen-Abende, Tanzkurse, Stammtische, Filmabende, Weihnachtessen und mehr. Vielleicht ist Mr. oder Mrs. Right ja auch dabei?
  • Gruppen: Tausche dich in den Gruppen der Wiener Singles (z.B. Tanzen bringt Singles zusammen…, Museen/Ausstellungen und mehr, Nette  Leute kennenlernen) mit anderen Singles zu deinen Lieblingsthemen aus. So zeigst du dich und andere, die toll finden was du da schreibst, besuchen dann dein Profil und schreiben dich an. 
  • Besucherliste: Mitglieder, die dein Profil besucht haben und dir in der Besucherliste angezeigt werden, finden dich interessant und sind vielleicht nur zu schüchtern, um dich anzuschreiben. Daher solltest du diese Liste auf keinen Fall unterschätzen und deine Besucher einfach mal zurück besuchen – dann wissen sie „Hoppla, der/die findet mich auch interessant“. 
  • Smiles: Noch besser du lächelst Besucher, die du auch toll findest, einfach mal an. Dann lächeln sie vielleicht zurück und trauen sich dich anzuschreiben. 

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Partnersuche in Wien und helfe dir bei Fragen gerne!

Das könnte dich auch interessieren: 

Was tun, wenns nicht klappt mit dem Online Dating?

Im ersten Teil unseres Interviews hat uns Single-Expertin Julia schon einige Tipps fürs Profil und die erste Nachricht beim Online-Dating gegeben. Heute wollen wir es noch genauer wissen.

Vroni: Hallo Julia, was bewegt unsere Mitglieder und wie lauten die häufigsten Fragen?

Julia: Hallo Vroni, die Fragen sind ganz unterschiedlich; die einen haben Fragen zur Nutzung allgemein oder ein technisches Problem, das lässt sich in den meisten Fällen ganz schnell Dummy_2-1beantworten. Wieder andere haben ganz konkrete Fragen, zum Beispiel warum sie nur wenige Antworten bekommen.

Vroni: Was rätst du Mitgliedern, die über zu wenig Antworten klagen?

Julia: Ein Beispiel: Eine Frau Mitte 30, Nichtraucher, Kinderwunsch, gesuchtes Alter von 35 bis 42, bekommt eine Nachricht von einem Mann, 24 Jahre alt, der eine abenteuerlustige Traumfrau für eine Weltumseglung sucht. Das passt einfach nicht zusammen. Wenn der 24-Jährige sich die Mühe gemacht hätte das Profil zu lesen, wäre ihm klar geworden, dass diese Frau vermutlich nicht die Richtige für ihn ist.

Vroni: Wer lesen kann ist klar im Vorteil?

Julia: (lacht) Ja genau, so könnte man das sehen. Es ist eben total wichtig – und das gilt für beide Geschlechter – sich die Profile genau anzuschauen. Passt das überhaupt zusammen? Deshalb ist es auch so wichtig, das Profil so zu gestalten, dass eindeutig hervorgeht, was derjenige sucht und was nicht. Was in diesem Zusammenhang auch ganz, ganz wichtig ist: Macht unbedingt richtige Angaben und schummelt nicht bei Alter, Größe und Gewicht! Das fliegt spätestens beim ersten Date auf und dann ist der Abend eigentlich schon gelaufen. Denn keiner lässt sich gerne anlügen.

Vroni: Und nicht mal ein kleines bisschen Schummeln ist erlaubt?

Julia: Ich gebe Dir noch ein Beispiel: Ein Mann und eine Frau lernen sich online bei den Wiener Singles kennen und verabreden sich. Die Frau macht sich besonders hübsch für das Date und schlüpft in ihre High Heels. Schließlich fand sie den Mann bisher echt sympathisch und will einen guten Eindruck machen. Mit den Schuhen ist sie fast 1,80 Meter groß, sie denkt aber, „egal, in seinem Profil steht ja, dass er 1,85 Meter groß ist“. Beim Date angekommen stellt sie mit Entsetzen fest, dass er bei der Größe kräftig geschummelt hat und sie ihn mit ihren hohen Schuhen um Einiges überragt. Das kann kein guter Start sein, denn das erste, was die Frau denkt: „Er hat gelogen“.

Vroni: Und was wenn ich alle Deine Tipps beherzige und trotzdem keine Antwort bekomme oder ich viele Dates habe und es dabei einfach nicht funkt?

Julia: Wer Online-Dating über einen längeren Zeitraum betreibt, kommt schon mal an den Punkt, an dem man denkt: „Ach, das klappt bei mir einfach nicht“. Was ich auch häufig höre: „Diejenigen, die sich für mich interessieren, will ich nicht, und diejenigen, die ich toll finde, schreiben mir nicht zurück“. Das kann manchmal ganz schön ernüchternd sein. In solchen Fällen frage ich die Mitglieder dann, ob sie schon mal unsere Events ausprobiert haben. Dort können sie in einer größeren Gruppe bei einer gemeinsamen Unternehmung andere Singles ganz ungezwungen kennen lernen. In dieser Situation fühlen sich viele einfach wohler, als bei einem Date zu zweit und lernen auf einen Schlag gleich mehrere neue Leute kennen. Wenn der Traummann oder die Traumfrau dabei ist, umso besser.

Die besten Online Dating Tipps: Profil, Foto und Nachrichten

header_16Bald sind die letzten schönen Sommertage endgültig vorbei und der Herbst steht vor der Tür. Was die Partnersuche angeht beginnt jetzt erst die heiße Phase des Jahres, denn besonders während der kalten Jahreszeit fühlen sich viele Singles einsamer als im Sommer und wollen mit der Partnersuche noch einmal so richtig durchstarten. Passend zum Neustart haben wir unsere Singleexpertin Julia nach ihren Tipps gefragt, wenn es bisher mit der Online-Partnersuche noch nicht so gut geklappt hat.

Vroni: Hallo Julia, du kennst dich ja beim Thema Online-Dating sehr gut aus, wieso eigentlich?

Julia: Hallo Vroni, ja, das stimmt. Ich arbeite seit über 6 Jahren im Bereich Online-Dating und seit 4 Jahren im Community Management, also als direkter Ansprechpartner für die Mitglieder. Dadurch kenne ich die Fragen und Sorgen unserer Mitglieder sehr genau.

Vroni: Hast du einen speziellen Tipp für unsere Mitglieder, wenn die Partnersuche bisher noch nicht den gewünschten Erfolg hatte? 

Julia: Klar, sehr gerne. Am besten wir fangen mal mit dem Profil an, denn das ist ja die Visitenkarte beim Online Dating. Wer mit dem Profil gleich von Anfang an einen guten Eindruck macht, hat gute Chancen auf spannende Verabredungen mit anderen Wiener Singles. Wenn ihr also euer Profil im Sommer nicht besonders gepflegt habt, weil ihr mit Biergarten, Baden gehen oder Urlaub beschäftigt wart, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt dafür! Sind Texte und Bilder noch aktuell? Haben sich eure Hobbies geändert, weil ihr zum Beispiel seit dem Urlaub begeistert Klettern oder Surfen geht? Dann sollte das unbedingt rein ins Profil.

Vroni: Wäre es nicht besser, einfach ein neues Profil anzulegen und das alte ganz zu löschen?

Julia: Auch das ist eine Möglichkeit, und geht bei den Wiener Singles mit nur einem Klick. Nötig ist das aber nicht, denn viele Profile haben ja schon ganz gute Inhalte und brauchen einfach nur ein kleines Facelift, das geht viel schneller, als alles nochmal neu anzulegen. Mein Tipp: Wer nicht möchte, dass das Anmeldedatum im Profil erscheint, kann das unter Einstellungen und Privatsphäreeinstellungen einfach ausblenden.

Vroni: Also nichts wie her mit dem Urlaubsschnappschuss in Bikini und Badehose und ab damit ins Profil?

Julia: (lacht) Nein, so war das nicht ganz gemeint. Urlaubsbilder generell sind ein gute Idee, besonders wenn ihr an ausgefallenen Orten wart, das Standardbild am Strand im Badeoutfit würde ich persönlich als Profilbild nicht empfehlen.

Vroni: Gibt es einen Profiltext, der besonders gut „zieht“?

Julia: Nein, so etwas gibt es nicht. Jeder Single sucht ja nach etwas anderem, da kann es keine Standardlösung geben. Es gibt aber natürlich wichtige Inhalte, die unbedingt in den Profiltext gehören. Dazu gehört möglichst genau zu beschreiben, wie die Person sein soll, die man gerne kennen lernen möchte und welche Eigenschaften einem wichtig sind. Das gilt auch für die Selbstbeschreibung. Wer schreibt: „Es ist schwer, sich selbst zu beschreiben, lern mich doch einfach kennen“ hat schon verloren. Denn es gehört auf jeden Fall dazu, sich beim Ausfüllen des Profils ein paar Gedanken zu machen. Wer in seiner Freizeit gerne sportlich aktiv ist, sollte das auch unbedingt schreiben. Wer am liebsten gemütlich zu Hause chillt, auch, sonst passen später bei einem Treffen Anspruch und Realität nicht zusammen und die Enttäuschung ist vorprogrammiert. Also immer ehrlich und authentisch sein, das ist ganz wichtig.

Vroni: Und wie geht es dann weiter?

Julia: Dann beginnt der wirklich spannende Teil, die Suche nach den passenden Singles. Ich würde euch empfehlen, gleich mit der erweiterten Suche zu starten, denn dort könnt ihr eure eigenen Wünsche und Erwartungen an den zukünftigen Partner schon ziemlich gut eingrenzen. Wenn ihr einige spannende Profile gefunden habt, könnt ihr sie als Favorit markieren, dann findet ihr sie später ganz leicht unter „Meine Favoriten“ wieder.

Vroni: Und dann kommt der schwerste Teil, die erste Nachricht…

Julia: So schwer ist das gar nicht, obwohl ich weiß, dass vor allem die Frauen sich weniger trauen, die erste Nachricht zu schreiben. Doch da kann ich nur sagen, traut euch, Mädels, es lohnt sich! Wenn ihr nicht genau wisst, was ihr in eine erste Nachricht schreiben sollt, holt euch einfach in dem Profil ein paar Inspirationen. Warum hat euch das Profil gefallen, gibt es gemeinsame Hobbies oder ihr kommt sogar aus demselben Wiener Stadtteil? Ihr mögt die gleichen Filme oder die gleiche Musik? Das sind gute Themen für eine erste Nachricht.

Im nächsten Teil unseres Interviews gehen wir noch etwas mehr ins Detail und lassen uns von Julia weitere do‘s und don’ts beim Online Dating verraten.